Sonntag, 27. Januar 2008

Landtagswahl 2008 Hannover-List Wahlbezirk 1010

Am 27. Januar 2008 war die Landtagswahl in Niedersachsen und ich war wie schon oft zuvor Wahlhelfer.

Hier folgt das Wahlergebnis für den Wahlbezirk 1010 des Wahlkreises 28 (Hannover List, etc.). Der Wahlbezirk umfasst in alphabetischer Reihenfolge: Die Baumbachstraße, einen kurzen Abschnitt der Ferdi-Walli, Franz-Bork-Straße, Göbelstraße, einen Abschnitt der Kollenrodtstraße, einen Abschnitt der Lister Straße, die Seidelstraße und einen Abschnitt der Waldstraße.

(GoogleEarth-Bild vom Wahlbezirk)

Es gab 1.090 Wahlberechtigte, davon hatten 161 einen Wahlschein beantragt, wollten also Briefwahl vornehmen. In drei Fällen wurde dieser Wahlschein im Wahllokal abgegeben und damit gab es dort 932 Wahlberechtigte, von denen wiederum 638 ihre Stimme im Wahlbezirk 1010 abgaben. Die absolute Wahlbeteiligung (Wahlscheine plus Wähler) lag bei 73%. Im Wahllokal lag die Wahlbeteiligung bei 68,5%. Die Wahl repräsentiert also die Mehrheit der Wahlberechtigten. Die Wählerinen und Wähler hatten zwei Stimmen. Mit der Erststimme wurde eine Direktkandidatur einer Person unterstützt (6 Wahlvorschläge) und mit der Zweitstimme die Landesliste einer Partei (14 Wahlvorschläge).
Bei den Erststimmen gab es 6 ungültige Stimmen (0,94%). Die 632 gültigen Stimmen verteilten sich wie folgt auf die Kandidaten:
  • Albrecht (CDU) 156 (24,7%), 
  • Schostok (SPD) 252 (39,9%), 
  • Meyburg (FDP) 33 (5,2%), 
  • Hagenah (Grüne) 151 (23,9%), 
  • Reichwaldt (Linke) 38 (6,0% ), 
  • Schneiders (Freie Wähler) 2 (0,3%).
Bei den Zweitstimmen gab es 5 ungültige Stimmen (0,78%) Die 633 gültigen Stimmen verteilten sich wie folgt auf die Parteien:
  • CDU 149 (23,5%), 
  • SPD 182 (28,8%), 
  • FDP 51 (8,1%), 
  • Grüne 180 (28,4%), 
  • Linke 60 (9,5%), 
  • Volksabstimmung 1 (0,2%), 
  • Graue 1 (0,2%), 
  • Familie 1 (0,2%), 
  • Tierschutzpartei 1 (0,2%), 
  • NAZIs 5 (0,8%), 
  • ÖDP 1 (0,2%), 
  • PBC 1 (0,2%),
  • Friesen  und Freie Wähler erhielten keine Stimme.
Das vorläufige amtliche Wahlergebnis für den gesamten Wahlkreis 28 (offizieller Name Hannover Mitte) ist:
  • CDU 26,9%, 
  • SPD 32,0%, 
  • FDP 8,8%, 
  • Grüne 18,7%, 
  • Linke 10,3%. 
Das Direktmandat hat Stefan Schostok von der SPD mit 40,5% der Erststimmen gewonnen.

Wahlscheine -also die Möglichkeit zur Briefwahl- wurden von 14,5% genutzt. Wer sind diese Briefwähler? Es sind viele Senioren! Der Wahlbezirk zeichnet sich durch eine geringe Zahl von Senioren (älter 65 Jahren) und Junioren (jünger 25 Jahren) unter den Wählern aus. Senioren machten 14,4% und Junioren 6,6% aller Wahlberechtigten aus. 25% der Wahlscheininhaber sind Senioren. Die absolute Wahlbeteiligung aller Wahlberechtigten lag wie genannt bei 73%. Die Senioren wiesen eine Wahlbeteiligung von 73,9% und die Junioren von 59,7%.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Achtung: Die Wahl war 2008 ;-)

Ulaya hat gesagt…

Danke!
Schon korrigiert. Mein Kopf scheint noch im Jahr 2007 zu hängen.