Donnerstag, 22. November 2007

Scandinavian Music Group 2006 Hölmö rakkaus Ylpeä sydän

Scandinavian Music Group

2006

Hölmö rakkaus
Ylpeä sydän









Diese herausragende Popmusik aus Finnland lernte ich auf einer Fahrt von Helsinki nach Lahti kennen. Wir saßen zu vier in einen fabrikneuen Golf und waren auf den Weg zu einem Mökki. Die Autobahn 4 / E75 ist ein Kunstkörper in dieser Moränenlandschaft; scheinbar schnurgerade zieht sich die Straße hin. Martin hatte verschiedene CDs mitgenommen und legte irgendwann die Scandinavian Music Group ein (siehe Reisebericht und Erlebnis Mökki)
Kraftvolle Popmusik, die deutliche Anleihen am Rock, Ambient und manchmal Folk nimmt, tönte aus den Lautsprechern. Martin fing an zu erzählen, dass die Band eine der Weiterentwicklungen der sehr erfolgreichen Band Ultra Bra (1994-2001) ist und Hölmö rakkaus Ylpeä sydän nicht erst ihr erstes Album ist. Das war zu hören. Die Songs sind komplex arrangiert, optimal abgemischt ohne dabei glatt zu werden. Drei Musiker und eine Sängerin, in klassischer Instrumentierung mit Schlagzeug, Bass, Gitarre und Gesang. Alle Lieder sind auf Finnisch. Ich kann kein Finnisch, doch das führte bereits in Finnland und auch hier in Hannover zu keiner Eintrübung im Genuss.

Zu einigen Lieder der CD habe ich noch einige Notizen gemacht.
  • 1. Valmis # Es fängt atmosphärisch an mit akustischer Gitarre und der wunderbaren Stimme von Terhi Kokkonen
  • 2. Hölmö rakkaus # Das ist große Popmusik!
  • 3. Ylpeä sydän # Das ist ein Lied für Reisen. Das Schlagzeug imitiert den Rhythmus eines Zuges der regelmäßig über die Gleislücken rumpelt. Dazu ein kräftiger Basslauf und wen wundert es dann noch, dass auch das Musikvideo (siehe unten) viele Reisebilder versammelt
  • 4. Katu päättyy aurinkoon # Sehr getragene Musik.
  • 5. Ota minusta puolet # Saubere Rockmusik
  • 6. Vierailla kallioilla # Einmal mehr Musik für Reisen, sehr viel Atmosphäre. Musik um sich in seine Kopfhörer zu verkriechen
  • 7. Opin valehtelemaan #
  • 8. Ilman sinua olen lyijyä # Das ist fast schon zu süss!
  • 9. Solmu # Rockmusik
  • 10. Etten säikytä kaloja # Akustische Gitarre und Gesang, das Keyboard unterstützt die Stimmung. Die Stimme der Sängerin wurde zum Teil gedoppelt und sie singt mit leicht erhöhter Tonlage eine zweite Stimme. Das Lied hat nur einen Makel, es ist viel zu kurz und es das Ende der CD.
Letzteres ist vielleicht auch die einzige umfassende Kritik an dieser Musik. Viele Stücke zeigen ein großes Potential, dass aber nicht in kurzen 3-4 Minuten auszuschöpfen ist.


2006 gehörten zur
Scandinavian Music Group:
Terhi Kokkonen - Gesang
Joel Melasniemi - Gitarren
Antti Lehtinen - Schlagzeug
Anssi Växby - Bass
In den Videos und auf den Konzerten sind auch weitere Musiker dabei.

Bisher wurden vier reguläre und diverse Promo-CDs vorgelegt:
  • Onnelliset kohtaa (2002)
  • Nimikirjaimet (2004)
  • Hölmö rakkaus ylpeä sydän (2006)
  • Missä olet Laila? (2007)
Leider muss festgehalten werden, dass diese Musik, obwohl die Band bei BMG-Sony Finland unter Vertrag steht, nicht in Deutschland zu kaufen ist. Wer keine Conncetions nach Finnland hat, kann diese wunderbare Musik nur auf den folgenden Internetseiten kennen lernen.

Auf der eigenen Website www.scandinavianmusicgroup.com können die Musikvideos zu Hölmö rakkaus und Ylpeä sydän heruntergeladen werden.

Die Gruppe hat natürlich auch eine eigene MySpace-Seite, auf der mehrere Stücke vom aktuellen und vom den hier besprochenen Album zu hören sind. Vieläkö soitan banjoa? vom gerade erschienenen Album Missä olet Laila? erzeugt eine ähnliche Stimmung, wie einzelne Stücke von Calexico. Auf YouTube ist hierzu ein Video zu sehen, wo diese Country-Stimmung zusammen mit Bildern einer USA-Reise gezeigt werden. auf You Tube finden sich sowohl erbärmliche Privatmitschnitte von Konzerten der SMG, als auch zwei weitere Musikvideos zu Stücken vom Album Onnelliset kohtaa (2002) zu hören und zu sehen.

Bisher gibt es nur finnische Wikipedia-Einträge zu SMG und Ultra Bra, die erheblich gekürzt auch auf Englisch vorliegen. Hier geht es zum SMG-Eintrag.

Kommentare:

Stefan hat gesagt…

Lieber JDM,

auch als Antwort auf deine E-mail: Ich höre selbst SMG, habe gerade das neue Album von einer Freundin ausgeliehen. Finde aber Hölmö rakkaus Ylpeä sydän (Alberne Liebe, Stolzes Herz) besser als Missä olet Laila? (Wo bist du, Laila? [= seltener Frauenname]).

Ich war vor einigen Wochen einen Auftritt der Gruppe im Club Tavastia schauen - wir waren dort mit meiner Geophysikerfachschaft. Martin war auch mit. Während des Auftritts hatte ich hauptsächlich für eine Frau Augen, die Musik bot dazu mehr als ein gutes Ambiente.

Vieläkö soitan banjoa? (Ob ich noch Banjo spiele?) ist zur Zeit ein ziemlicher Hit hier.

Wäre Missä olet Laila? mit Übersetzungen der großartigen Texte ein Weihnachtsgeschenk für dich?

Grüßchen aus dem nassen Norden - Stefan

peterzet hat gesagt…

Hallo,

leider verstehe ich absolut gar nichts, schade eigentlich, sehr gute Musik.

Mein favorit ist Vieläkö soitan banjoa? Hat mich sogar an Seeger Sessions von Springsteen errinert. Vor allem aber glaube ich, dass ich den Anfang schon irgendwo gehört habe. Ist es nicht irgendeine von den amerikanischen Traditionals?
Oder ist es einfach nur dieses country rhythmus mit walking bass, der so bekannt ist? Hat jemand eine Ahnung?


Grüsse asu Prag, Peter Z.

Ulaya hat gesagt…

Ich musste bei den neuen Stücken auch oftmals an verschiedene traditionelle US-amerikanische Melodien und Stile denken. Das Video zu Vieläkö soitan banjoa? zeigt ja direkt auch eine Fahrt durch rural America, doch so eine Fahrt ist auch in Finnland möglich. So eine Menschenleere habe ich vorher nur in Tanzania erlebt.

Zur Musik kann ich nicht viel sagen, ich bin immer noch ein Entdecker der vielen Musiken, die in Europa gespielt werden.