Mittwoch, 1. September 2010

Hannover Wetter August 2010


Die erste Abbildung zeigt die täglichen Messwerte der Wetterstation Hannover-Langenhagen, die vom Deutschen Wetterdienst veröffentlicht werden. In Orangerot ist als Linie die Höchsttemperatur eines jeden Tages und in einer hellblauen Linie die Tiefsttemperatur dargestellt (für die genauen Temperaturen siehe die linke Skala). Als gelber Hintergrund sind die Sonnenstunden und als dunkelblaue Balken der Niederschlag in Millimetern zu sehen (hierfür gilt die rechte Skala).

Deutlich ist zu sehen, dass die in vielen Jahren registrierten sehr heißen Tage am Monatsanfang, die im Kalender der Singularitäten als Hundetage bekannt sind, im Jahr 2010 nicht aufgetreten sind. Es gab keine Tropentage und nur sechs Sommertage, die alle von kühlen Tagen getrennt sind und im letzten Monatsdrittel gab es sehr niedrige Temperaturen. die höchste Temperatur wurde am 21. August mit 28,2° erreicht und am 30. August sank die Tiefsttemperatur auf 5,7°. Der reichliche Regen aus dem Norden und Nordwesten kühlte alles so weit ab, dass die selten Sonnentage dies nicht ausgleichen konnten.


Wenn die Tagemitteltemperatur (rote Linie) und der über 3 Tage gemittelte Durchschnitt der Tagesmitteltemperuturen (grüne Linie) betrachtet wird, ist wieder der wärmste Tag am 21 und der kühlste Tag am 30. August zu erkennen. Bemerkenswert ist der Temperaturabfall von mehr als 11° in neun Tagen.

Doch wie bereits einleitend geschrieben wurde, war der Monat August 2010 wärmer als der Klimanormalwert für diesen Monat.
Die dritte Abteilung zeigt den Klimanormalwert von 16,9° und die Tagesmitteltemperaturen im Verhältnis zu diesen Wert. Wärmere Tage sind in Orange und kühlere Tage in Hellblau dargestellt. Gleichzeitig ist in Pink die Durchschnittstemperatur gemittelt über sieben Tage dargestellt.
Deutlich ist erkennen, dass bis zum 24. an allen Tage bis auf vier die Temperatur über den Klimanormalwert lag. Das sehr starke Absinken der Temperatur zum Monatsende, senke die Monatsdurchschnittstemperatur rapide, doch am Ende lag sie noch 0,6° über den langjährigen Mittelwert. Ein Blick auf den 7-Tage-Mittelwert zeigt deutlich, dass die Temperaturschwankungen in den ersten drei Wochen nur gering waren.

Abschließend wieder ein Blick auf die Vergleichswerte.
Die letzte Abbildung vergleicht die Tagestemperaturen 2010 mit den Vergleichswerten der letzten 32 Jahre. Als dunkelblaue Balken sind die Tagesmitteltemperaturen für jeden Tag zwischen dem 15 Juli und dem 3. September 2010 eingetragen. Die dunkelrote Linie zeigt die tägliche Durchschnittstemperatur der Jahre 1978-1987, die hellgrüne Linie der Jahre 1999-2008. Die Rekordwerte für die Temperaturen der letzten 33 Jahre sind als orange und hellblaue Linie zu sehen.
Der 30. August brachte einen neuen Rekord. Die Tagesmitteltemperatur lag mehr als ein Grad unter dem bisherigen Rekordwert. Es gab keine Wärmerekorde. die langjährigen Mittelwerte zeigen die Singularität der Hundstage aber auch, dass zum Monatsende die Temperaturen um etwa drei Grad absinken. Wie oben ausgeführt, war dies 2010 besonders deutlich. 

Zum Niederschlag habe ich bereits etwas zum Dauerregen und Starkregen, der am 26. und 27. August niederging, geschrieben. Im gesamten Monat Monat fielen 168,6 mm niederschlag. Dies entspricht 266 Prozent des langjährigen Mittelwerts. Alleine an den beiden genannten Tagen fiel 147 Prozent des üblichen Monatswerts. Nur an sieben Tagen blieb es trocken. 

Dies hatte natürlich direkte Auswirkungen auf die Zahl der Sonnenstunden. Im august 2010 wurden in Hannover nur 117,9 Sonnenstunden registriert. Selbst im kühlen März 2010 schien die Sonne für 122 Stunden. Im August wurden nur 60 Prozent der Sonnenstunden erreicht, die sonst für den Monat üblich sind. Es war dies auch der geringste Sonnenschein im Zeitraum 1990-2010. Es gab sieben trübe Tage.

Es gab kein Windereignis. Am 23. August wurde ein Spitzenwert von 16,2 m/sec registriert. Dies entspricht einer Windstärke 7 (=steifer Wind).

Wie stets ist meine Datenbasis die öffentlich zugängliche Datenbank des Deutschen Wetterdienst (Rubrik Wetter + Klima, dann links in das Verzeichnis Klimadaten) und alle Angaben sind für die Station 10338 Hannover-Langenhagen. Die Berechnungen von Durchschnittswerten und die Graphiken stammen von mir.
- - - - -
Die folgenden Symbole führen jeweils direkt zum genannten Bericht:

“Wetterbericht . “Wetterbericht

Wetterbericht Hannover Januar 2010 . Wetterbericht Hannover Februar 2010 . Wetterbericht Hannover März 2010 . . . . . . . . .

Der Jahresbericht 2009 ist hier zu finden und hier geht es zu den Wetterberichten für alle Monate im Jahre 2009:

Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven Eistage Frosttage Januar 2009 . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven Eistage Frosttage Februar 2009 . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven Frosttage März 2009 . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven Frosttage April 2009 . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven Eisheilige Starkregen Sommertage Mai 2009 . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven Sommertage Juni 2009 . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven Starkregen Tropentage Sommertage Juli 2009 . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven August 2009 . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven September 2009 . . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven Klimanormalwert Bodentemperatur Eistage Frosttage, Temperaturrekorde, Starkregen, sonnenarm, sonnenlos . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven Klimanormalwert Bodentemperatur Eistage Frosttage, Temperaturrekorde
Der Jahresbericht 2008 ist hier zu finden und hier geht es zu den Wetterberichten für alle Monate im Jahre 2008:
Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven . Hannover Wetter Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Sonnenschein Niederschlag Langenhagen Temperaturkurven Klimanormalwert Bodentemperatur Eistage Frosttage
Es gibt außerdem noch ein Blick auf das Wetter in Hannover im Jahre 2007, speziell den Sommer 2007. 2008 habe ich bereits einen Vergleich der Wintertemperaturen in Hannover vorgenommen. Damals basierte alles auf Monatswerten und hatte auch nur wenige Details und aktuell gibt es einen langen Beitrag zum sehr kalten Winter 2009-2010. Im Mai 2010 kam dann noch eine statistische Analyse zur Frage, ob es auch Eisheilige in Hannover gibt, hinzu. Als kleinere Beiträge sind auch noch Graphiken zu den eisigen Tage zum Jahreswechsel 2008/2009 und die eisigen Tage im Dezember 2009 zu finden.

Keine Kommentare: