Montag, 1. Januar 2007

Ostseekreuzfahrt

Tallinn ist eines der Ziele der Kreuzfahrtlinien. Als wir in den Hafen einfuhren, war die Cara ein Schiff der AIDA-Gruppe zu sehen. Ein umgekipptes Hochhaus, dass auf der Ostsee treibt. Am nächsten Tag lag bereits Konkurrenz im Hafen.
Kreuzfahrttourismus schafft an den Zielen einen wahren Massentourismus. Wenn 2.000 Menschen in großen Gruppen in eine beschauliche Altstadt wie Tallinn geleitet werden, entsteht schnell der Eindruck, dass mehr Touristen, als Einheimische unterwegs sind.

Kommentare:

Peter H. hat gesagt…

Das ist allerdings wahr. Ich muss gestehen, ich gehörte auch zu der Horde von 2000 Touris die auf das gemütliche Städtchen losgelassen wurden. In der Gruppe kommt man sich echt vor als würde man invasionsartig in eine Stadt einfallen. Nicht sehr angenehm. Nichtsdestotrotz ist Talinn wunderschön und immer eine Reise wert.

Ulaya hat gesagt…

Tallinn ist wirklich wunderschön. Und ich freue mich bereits darauf in diesem Sommer die Stadt als Europäische Kulturhauptstadt zu erleben.